Die Wurzel allen Übels …

Seit meiner frühesten Kindheit (ich glaube so ab 5 Jahren) habe ich Übergewicht. Wie ihr hier auch oft gelesen habt, Kämpfe ich nun schon ewig damit. Mit nicht anhaltendem Erfolg. Mein Gott, was ich schon alles ausprobiert habe! Es gibt NICHTS was ich nicht schon versucht hätte. (außer jetzt Krankheitsbilder wie Bulimie usw. )

Vorweg ich bin nicht Krank, keine Schilddrüsen oder Hormonprobleme die mich in die Knie zwingen!

Nach dem gefühlten 1 Mio. versuch nun meine Ernährung umzustellen und mich „Gesund zu Ernähren“, (wobei wir doch alle wissen die Menge macht das Gift) habe ich mich entschlossen der Wurzel allen Übels auf den Grund zu gehen! WARUM bin ich übergewichtig. Sagen wir so die Nacht war sehr kurz, ich habe mich nur hin und her geworfen und viel überlegt.

Ist es das Falsche Essen? Ist es zu viel Essen? Ist es die falsche Zeit? Ehrlich? Das ist es alles nicht.

Ich esse mal gesund, mal ungesund, ich esse ausgewogen, und ich esse auch mal nichts, es ändert nichts an meinem Essverhalten und dass ich immer darauf zurückkomme.

Nun ist mir aber fürs erste 1 Grund aufgefallen, der stehts da war! Ich esse IMMER unter Medienkonsum, und das von Kleinkind an. Es läuft immer etwas, der Fernseher, der Radio, die Zeitung liegt daneben, oder eine Zeitschrift und im Zeitalter des Handys geht es doch gar nicht mehr ohne. Ich kann mich nicht erinnern, WANN ich das letzte mal einfach nur da saß und gegessen habe.

Wann habt ihr das letzte mal nur gegessen? Essen um des Essens willen, nicht einfach weil es jetzt Mittag ist, na essen wir eben nebenbei, bei was auch immer.

Sobald ich an irgend einem Medium sitze, schiebe ich mir mehr oder weniger immer etwas in den Mund. Egal ob süß oder salzig, ob Snack oder Hauptmahlzeit. Ständig wird gegessen.

Dies wird sich JETZT ändern. Gegessen wird nur mehr am Esstisch ohne jegliche mediale Unterhaltung! Und zwar gilt das für die ganze Familie, die es auch wie ich nicht anders kennt. Sie alle sind mehr oder weniger übergewichtig. Lasst uns etwas ändern.

Dieses Thema ist mir viel zu Wichtig für ein Bild! Lasst uns etwas ändern, lasst uns das Essen zu dem machen was es ist Nahrungsaufnahme!

Advertisements

12 Gedanken zu “Die Wurzel allen Übels …

      1. Ich war immer schlank..eher dürre und wog 53kg bei 167cm. Da lachst du bestimmt, aber nach ganz vielen Knie OPs waren es dann 46kg und ich nur Haut und Knochen. Erholt habe ich mich und nach den Wechseljahren veränderte sich mein Körper…ich wurde dicker und habe nicht viel gegessen…jetzt arrangiere ich mich, wenn auch schlecht 😋🤔
        Bleib dran 👍👍👍

        Gefällt 1 Person

  1. Wir essen häufig „unbewusst“. Wird einfach reingeschoben, während wir mit anderen Sachen beschäftigt sind und was anderes tun… Dazu kommt dann die falsche Menge (Verhältnis Aufnahme und Verbrauch). Um abzunehmen, muss es „klick“ gemacht haben. Bis dahin hilft nix (langfristig).

    Gefällt 1 Person

  2. Finde ich gut dass du so zurück überlegt hast. Kenne ich gar nicht, bei uns wurde nie beim Fernsehen o ä gefuttert. Vielleicht packst du so das „Übel“ jetzt richtig. Auf jeden Fall wünsch ich dir von Herzen viel Erfolg dabei💕
    Liebe Grüße
    Ellen

    Gefällt 1 Person

  3. Ich bin auch immernoch dabei, mir beizubringen, ganz bewusst zu essen und sich nur darauf zu konzentrieren. Dadurch esse ich weniger und merke viel besser, wann ich satt bin. Wichtig ist such, immer mal wieder Pausen zu machen und langsam zu essen. Hab Geduld, das wird schon noch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s