Hallo Jojo – oder wo ist der Stein hinter dem ich mich verkriechen kann…

Hallöchen ihr Alle da draußen!

Der Jojo hat mich erwischt, bzw. ich hab mich gehen lassen. Nach meiner Magen- Darmspiegelung ging es mir so viel besser, dass ich mir wieder alles hab schmecken lassen und zwar in rauen Mengen.. Gibt es eine Ausrede? Leider nein, ich war einfach maßlos..

Diese Maßlosigkeit hat mich wieder auf rund 121kg kommen lassen… ja schön mal 20kg plus…

Am liebsten würde ich mich hinter einem Stein verstecken.. ich wusste ja wo meine Maßlosigkeit hinführen würde, trotz allem habe ich es nicht geschafft mich zu bremsen.

Deshalb gab es so lange nichts mehr von mir zu lesen *SchandeübermeinHaupt* aber mir ist das einfach nur unangenehm!

Das Ganze hat mir mal wieder gezeigt, dass Essen einfach eine Sucht sein kann, wie andere Genussmittel.

Naja aufgegeben wird nicht und deshalb starte ich damit mehr Mahlzeiten am Tag zu essen, aber dafür Künstliche Zusatzstoffe und weißen Zucker usw. zu meiden. Mal sehen wo mich das hin bringt.

Am liebsten würde ich ja sagen, JA DAS IST MEIN WEG! Aber ehrlich.. ich hatte schon sehr viele „perfekte“ Wege! 

Also wage ich den ersten Blick vor meinem Imaginären Stein hervor und versuche endlich MEINEN Weg zu finden.

Ich nehme mir wieder vor öfter zu schreiben, wenns wieder weniger wird, wisst ihr wieso.. *hust*

Liebe Grüße euer Siasskipferl

Advertisements

20 Gedanken zu “Hallo Jojo – oder wo ist der Stein hinter dem ich mich verkriechen kann…

    1. Seufz ja irgendwie schon, aber es ist echt so nervig wenn man sich denkt, so jetzt hab ichs, damit kann ich super leben und zack lässt man alles wieder sausen.. frustrierend und man ärger sich über sich selbst und ändert es aber nicht gleich sondern lässt es erst überhand gewinnen.. ja ich möchte jetzt erstmal ein paar Übungen zu Hause machen und Yoga würde mir auch gefallen. Für draußen ist es mir zu kalt. Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  1. Ich versteh dich so gut! Ich kämpfe momentan so sehr mit meiner Ernährung. Ich finde einfach nicht mehr rein, esse zu viel und vor allem auch wieder hübsch Süßigkeiten.
    Aber wir schaffen das! Wir wissen, wie es geht und wir haben auch das Durchhaltevermögen! Tschaka

    Gefällt 1 Person

      1. Zu früh abgeschickt…
        Ich hab mich gebremst. Dann hab ich mich furchtbar geärgert, dass ich all die Zahlen auf der Waage noch mal sehen muss. Und dann? Hab ich wieder weiter gegessen. Jetzt hab ich noch mal 2 Kilo mehr drauf… Das darf doch nicht wahr sein???

        Gefällt 1 Person

  2. Immer wieder aufstehen und weitermachen! Ich kämpfe auch gerade damit und verschiebe den Neustart immer wieder – im Moment auf den Tag, wo ich im neuen Zuhause nichts mehr renovieren muss …. Genaugenommen könnte ich sofort anfangen. Scheinbar brauche ich aber noch eine Weile, mich gedanklich darauf einzustellen.
    Also nicht stressen, habe Geduld mit dir und mach dir keine Vorwürfe!
    Viele Grüße, Idgie

    Gefällt 1 Person

    1. Das Problem ist, dass es in der Zeit immer mehr wird. Ich bin zur Zeit im Stress, hab täglich außernatürliche Verpflichtungen denen ich nachkommen muss. (wird erst Ende April, Anfang Mai wieder besser) Ich kann mich ja nicht so lange gehen lassen. hab ich gleich noch mal 10kg mehr.. Hast du da nicht Angst davor?

      Gefällt mir

      1. Im Moment nicht; habe noch zu viel derzeit Wichtigeres um die Ohren. Aber ich weiß, der Tag wird kommen, wo die Waage die schreckliche Wahrheit zeigt. Habe nur im Moment keine … 😉 Aber solange meine Hosen noch passen, dürfte es sich nur um wenige Kilo handeln. Denke ich. Hoffe ich.

        Gefällt 1 Person

  3. Nicht zuviel schämen. Bei mir sind es derzeit leider auch 10 kg plus. Schuld war die Prüfungszeit. Neu anfangen heißt die Devise. Auch wenn der Start zurück meist etwas schwer fällt. Wenigstens weiß man, das es funktioniert, wenn man will. LG Tally ❤

    Gefällt 1 Person

      1. Genau 😊ich fang regelmäßig neu an. Ich versuche mir immer einen Stichtag zu setzen. Dann kauf ich einen Tag vorher alles ein und los geht der Spaß. Und dann setz ich mir auch Zunächst nur das Ziel 4 Wochen durchzuhalten. Meist läuft es dann von alleine. Aber die innerliche Einstellung muss stimmen. Sonst klappt es meistens nicht🤔🤗

        Gefällt 1 Person

  4. Genau – fang einfach wieder an!
    Ich hab auch im Laufe des Februars knapp fünf Kilogramm zugelegt – und weiß auch, woran es liegt: Das abendliche „Schleichfressen“ haut halt shon rein. Ja, die Maßlosigkeit halt 😦
    Ich hab jetzt beschlossen, eine Zäsur zu machen und faste ein paar Tage (schön in einem online-Programm, so dass ich das Gefühl hab, „geleitet“ zu werden (obwohl cih real gar nciht groß reinschaue dort..).

    Vielleicht ist so eine Zäsur auch was für Dich? Ein bewußter Verzicht auf irgendwas? Muß ja nicht gleih ein komplettes Fasten sein – vielelich teinfach mal ein Verzicht auf .. keine Ahnung … Zucker? Cola? .. irgendwas. Und das (ganz wichtig!9 nicht für IMMER – nur für nen überschaubaren Zeitraum.

    Viel Glück!

    Du schaffst das!

    .. egal, welchen Weg Du dafür nimmst: Bleib dran!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s